Möglichkeiten für die Dämmung eines Daches

August 18th, 2014

Untersparrendämmung

Bei der Untersparrendämmung wird wie der Name schon verrät die Dämmung unter den Sparren angebracht. Meistens werden schon Systeme mit Verkleidung angeboten. Dieses erspart das nachträgliche verkleiden der Dachsparren. Ein Vorteil hierbei ist, dass das Dach nachträglich gedämmt werden kann und die Kosten für diese Dämmung gering sind.

Zwischensparrendämmung

Bei der Zwischensparrendämmung wird die Dämmung zwischen den Sparren angebracht.Wenn das Dach als zusätzlicher Wohnraum genutzt werden soll ist hier eine Verkleidung zwingend notwendig. Vorteile sind hier die geringen Kosten und die Möglichkeit des nachträglichen Anbringens der Dämmung.

Aufsparrendämmung

Die Aufsparrendämmung erfolgt auf den Sparren. Dieses bietet sich bei Bauten an, wo das Dach neu gemacht oder gerade erst gedeckt wird. Die Dämmung wird auf den Sparren angebracht und hat sehr gute Dämmeigenschaften. Ein weiterer Vorteil ist, das es keine Verlust des Wohnraumes gibt, da die Dämmung von außen angebracht wird. Bei Altbauten wie zum Beispiel Reihenhäusern ist ein kleiner Nachteil, dass es einen Höhenunterschied zwischen den Dächern gibt, da die Dämmung den ganzen Dachaufbau etwas anhebt.

Kategorien: Dachziegel, Hausbau, Sanierung |

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag wurde deaktiviert.