Aufbau einer Mauer

August 19th, 2014

Der Bau einer Mauer ganz einfach selbst gemacht.

Zunächst besteht sie aus einem mindestens 80 cm tiefen Graben. Dieser muss in der untersten Schicht mit Schotter oder Kies, ca. 30 – 80 cm gefüllt und verdichtet werden.
Danach folgt eine 20 – 25 cm starke Betonschicht, diese ist ca. 10 cm breiter als die Mauer selbst und dient zur Stabilität der Mauer. Nun wird das Fundament durch eine 2 – 3 cm dicken Mörtelausgleichsschicht ergänzt. Vervollständigt wird das Fundament durch eine Mauerwerkssperre, welche dazu dient das kein Wasser von unten in die Mauer eindringen kann und bei Frost diese dann beschädigt wird.
Auf diesem Fundament kann die eigentliche Mauer aufgebaut werden. Hier ist zu beachten, dass die untersten Elemente exakt waagerecht gesetzt werden, da sonst die Mauer schief wird. Weitere Lagen werden im Halbversatz aufgebaut und je nach Mauertyp mit Dünnbettmörtel verklebt oder in eine Mörtelschicht eingesetzt. Als Abschluss können Abdecksteine oder Halbschalen verwendet werden. Die Abdeckung wird verklebt und mit Fugenmasse verdichtet.

Kategorien: Allgemein, do it yourself, Fassade, Garten, Hausbau, Projekte |

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag wurde deaktiviert.