Verkleidungen von Fassaden

Oktober 13th, 2014

Die wichtigste Frage wenn man sich ein neues Haus bauen möchte ist sicherlich die „wie soll meine Fassade aussehen?“

Hier gibt es viele verschieden Möglichkeiten.

Die allseits bekannte Verwendung von Verblendsteinen ist im Norden Deutschlands sehr weit verbreitet. Hier gibt es mittlerweile viele verschieden Hersteller, die ein tiefes und breites Sortiment an Verblendersteine anbieten.  Egal ob diese „schattiert“, im „mediterranen Look“ oder ganz normal“rot“ sein sollen. Hier ist für jeden Geschmack was dabei.

Im Süden Deutschlands ist es eher üblich sein Haus „verputzen“ zu lassen. Auch hier gibt es mittlerweile viele verschieden Aufmachungen. Egal ob die Putzart, die Putzform oder die Putzfarbe. Heutzutage ist fast alles machbar.

Holzfassaden sind eher selten. Hier muss man unterscheiden ob man den „Blockhütten“ Stil möchte oder einfach eine vor gehängte Holzverkleidung.
In der Regel besteht die Fassade bei dem „Blockhütten“ Stil auf ganzen Baumstämmen, wobei die Fassade in der vor gehängten Variante nur aus behandelten Holzbrettern besteht.

Glasfassaden werden immer mehr. So sieht man diese Art der Fassade häufig in Großstädten, wo so die Bürogebäude von großen Firmen verkleidet werden. Bei der Glasfassade ist die ganze Fassade von außen Einsehbar.

Kategorien: Fassade, Hausbau, Projekte, Sanierung |

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag wurde deaktiviert.