Aufbau eines WDVS

Oktober 31st, 2014


Ein Wärmedämmverbundsystem (WDVS) ist die Dämmung eines Gebäudes von außen die aus mehreren Schichten besteht.

Aufbau eines WDVS

Ein WDVS besteht aus mehrere Dämmstoffplatten. Diese werden auf das bestehende Mauerwerk oder auf den vorhandenen Putz einer Außenwand aufgeklebt bzw. gedübelt. Eine Armierungsmörtel mit eingebetteten Gewebe auf die Dämmschicht aufgetragen. Dies dient dazu, dass später keine Risse im Putz durch Dehnungsspannungen im Untergrund entstehen können. Am Ende folgt eine Schicht Haftgrund und schließlich der Außenputz.
Wichtig! Das WDVS ist mit seinen Komponenten aufeinander abgestimmt. Deshalb kann das System nur als Komplettsystem des jeweiligen Herstellers eingesetzt werden.
Das WDVS kann auf fast allen massiven Untergründen eingesetzt werden. Voraussetzung hierfür ist das der Untergrund fest, trocken, fett- und staubfrei ist.

Kategorien: Allgemein, Fassade, Hausbau, Projekte, Sanierung |

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag wurde deaktiviert.