Mediterraner Garten

Dezember 12th, 2014

Bei der Planung eines mediterranen Garten sollte man zunächst überlegen,
welche Materialien im Süden verwendet werden. Statt Holz wird im Süden
viel mit Stein und Eisen gebaut. Hauptsächlich werden horizontale Linien
betont, zudem sind mediterrane Gärten erdverbunden.

Gerne werden Kübelpflanzen für Eingänge oderP1090635klein auf kleinen Höfen,Terrassen
verwendet. Diese bestehen meistens aus Terrakotta, in den natürlich
mediterrane Pflanzen gehören. Wie zum Beispiel Zitrusbäume,
Olivenbäumchen und Kräuter ( Lavendel, Rosmarin, Salbei).

 

 

Bei der Planung sollte auch Wasser bedacht werden. Da mediterrane Gärten ihren Ursprung in orientalischen Gärten haben. Springbrunnen könnte man hier besonders
gut integrieren.

In Südfrankreich ist es üblich, mehrere TerrassenP1080345klein anzulegen.In naturmaterialien gehaltene Gartenmöbel wären hier optimal (Holz, Eisen oder Rattan). Gern werden Bäume
wie Kirsch- oder Feigenbäume als Schattenspender genutzt. Fals diese nicht vorhanden oder noch am wachsen sind, könnte man auch ein Sonnensegel spannen. Oder eine Pergola aus Holz oder Eisen, die mit Weinpflanzen berankt wird könnte eine Alternative sein.

Halten sie die Gestaltung schlicht, kräftige Farben sollten vermiedenP1080916klein werden. Möchten sie trotzdem mit Farben arbeiten, wären Grün und Blautöne zu empfehlen. Benutzen sie Terrakotta Gefäße, alte Weinkisten oder Fässer, Skulpturen aus Stein als Dekoration Gegenstände. Denken sie auch dran das ein mediterraner Garten, keine bestimmte Ordnung hat d.H. ein scheinbar vergessener Gegenstand auf den Treppenstufen oder der Fensterbank lockert das Gesamtbild auf.

Kategorien: Allgemein, do it yourself, Garten, Hausbau, Projekte |

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag wurde deaktiviert.