Besonderheiten der Glasbausteine

März 17th, 2015

Glasbausteine haben eine lange Tradition. Früher wurden sie zumeist in Treppenhäusern eingesetzt. Heute gibt es eine neue Form von Glasbausteinen, diese werden vorwiegend im Innenbereich eingesetzt. Besonders in Badezimmern können sie in verschiedenen Weisen verwendet werden.

Hier stellt sich die Frage auf ob die Steine wirklich blickdicht sind und auch genügend Licht in den Raum lassen. Die Glasbausteine Pietre di vetro besitzen hier für eine besondere Eigenschaft. Sie sind lichtdurchlässig, aber dabei blickdicht. Die einzelnen Optiken unterscheiden sich durch die Farbintensität. Es gilt, umso weicher die eingeschlossenen Farben, desto mehr Licht kommt durch den Stein. Bei satteren Farben wird ein Teil des Lichts verschluckt, dennoch ist hier eine Durchlässigkeit gegeben. BATHROOMS ODORICO
Die Blickdichte ist bei jedem Glasbaustein gewährleistet. Das liegt an der besonderen Rückseite der Steine, diese ist leicht angeraut und somit wird kein klares Bild für das Auge wiedergegeben. Umrisse des sich dahinter befindenden Objektes sind jedoch bei manchen Optiken erkennbar.

Weitere Beispielbilder finden Sie hier.

Kategorien: Allgemein, Badezimmer, Hausbau, Projekte, Sanierung |

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag wurde deaktiviert.