Ein Haus im Bauhausstil

April 3rd, 2017

Heute stellen wir den Gegenpol des mediterranen Hausbaus vor, den Bauhausstil:

„Form follows funktion“ (Louis Sullivan, Chicagoer Schule)
Ganz nach diesem Motto sind typische Stilelemente für das Architektenhaus im Bauhausstil das Flachdach, klare Fronten, und äußerlich schmucklose Formen. In der Entwicklung unterschiedlicher Verständnisse der Bauhausarchitektur haben sich großzügige Fensterflächen, lichtdurchflutete Räume und dennoch auf das wesentliche reduzierte Formen durchgesetzt. Damit hebt sich das Architektenhaus im Bauhausstil gelungen von Häusern mit klassischem Steildach und den verschnörkelten Elementen an den Häusern des Großbürgertums aus der städtebaulichen Epoche des 19. und 20. Jahrhunderts ab.
Das Architektenhaus im Bauhausstil lebt von der geometrischen Klarheit der Gestaltung, die Marie ardoise4 (2)sich von der äußeren Form bis in die Gestaltung der Innenräume zieht. Die Hinwendung zur wesentlichen Funktion erlaubt auch in der Innenarchitektur moderne Lösungen, die einem modernistischen Zeitgeist entsprechen. Der Idee von der schmucklosen Geradlinigkeit folgten auch viele Designer für Möbel und Inneneinrichtungen. Auf diese Weise lässt sich das Architektenhaus im Bauhausstil vom Bau selbst bis zur Einrichtung in einer klaren, übersichtlichen und wohnlichen Formensprache durchgestalten, die ebenso edel, wie hochwertig wirkt.

Kategorien: Allgemein, Hausbau, Projekte |

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag wurde deaktiviert.