So schützen Sie Ihr Eigenheim vor Hochwasser

Juni 24th, 2017

Fast jedes Jahr richten Flutkathastrophen in Deutschland Schäden in Höhe von mehreren Millionen Euro an.
Wer sein Haus in der Nähe eines Flusses baut, muss sich früher oder später Gedanken um einen adäquaten Hochwasserschutz machen.
Auch wenn eine Versicherung alle Schäden, die durch Hochwasser entstehen, abdeckt, bleibt viel Arbeit und Ärger zurück.

Folgende Maßnahmen können getroffen werden:

Wasserdichter Beton:
Der Keller sollte als eine Art wasserdichte Wanne angelegt werden. Hier gibt es wasserdichten Beton, dessen Fugen unbedingt entsprechend verarbeitet werden müssen. Die andere Variante ist, den Keller von Außen mit Kunststoff oder Bitumen abzudichten.

Rückstau verhindern:
Abflüsse im Untergeschoss sollten gegen Rückstau aus dem Abwasserkanal gesichert sein.

Druckwasserdichte Fenster:
Wer sein Haus vor Hochwasser schützen will, sollte auch nicht auf druckwasserdichte Fenster und Türen verzichten.

Kategorien: Allgemein, Hausbau |

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag wurde deaktiviert.