Sturmsicherung

fos5225974L Sturmklammern sind rostfreie Metall-Klammern zur Fixierung
von Dachziegeln auf einer Dachlattung, um somit größere
Sicherheit gegen das Abheben bei starkem Windsog zu
gewährleisten.

In Deutschlad wird die Hüfigkeit der Klammerung in einzelne
Windzonen aufgeteilt. Im Norden müssen mehr Klammern
fos51372595Leingesetzt werden als zum Beispiel im Süden Deutschlands,
da es im Norden häufig kräftigere Winde als im Süden gibt.

Seit März 2011 gelten nun neue Richtlinien für den Neubau
eines Hauses. Demnach müssen nun alle neugebauten Häuser
„sturmsicher“ gemacht werden. Dies geschieht auf dem
Dach mit den oben genannten Sturmklammern. Auch die
Formteile des Daches (Firstziegel, Ortgäng u.v.m.) werden
heutzutage alle geklammert.

In der neuen Norm DIN EN 14437 müssen nun auch alle
Sturmsicherungen die Sie auf Ihrem Dach einsetzen geprüft sein.

Fachmesse DACH + HOLZ International in Köln

DACH + HOLZ International

Alle 2 Jahre findet die Fachmesse DACH + HOLZ International statt.logo_0 Vom 18. – 21. Februar 2014 treffen sich auf dem Kölner Messegelände die erfolgreichsten Unternehmen aus der Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik, dem Holzbau und Ausbau sowie der Klempnertechnik.
In vier Messehallen und auf dem Freigelände zeigen über 450 nationale und internationale Aussteller (Stand: 24.9.2013) ihre neusten Produkte und Innovationen. Um auf dem neuesten Stand zu bleiben, ist eine Messe wie die DACH+HOLZ International für Handwerker ebenso wichtig wie für Architekten, Planer und Vertreter von Wohnungsbau- und Immobiliengesellschaften. Hier erhält jeder Betrieb einen Überblick über den neuesten Stand der Technik, um für die jeweilige Bauaufgabe die beste Lösung auswählen zu können. Die DACH+HOLZ International bietet den perfekten Rahmen für einen fachlichen Austausch mit den Ausführern
aus dem Handwerk, den Dachdeckern, den Zimmerern und den Klempnern.
Neben Produkten und Bausystemen überzeugt die Messe mit einem umfangreichen Tagungsprogramm.
Informationen über Aussteller und Referenten erhalten Sie im Internet unter www.dach-holz.de.

Mediterraner Hausbau von Anfang an durchdacht

Wer die Mittelmeerländer liebt, macht dort gerne Urlaub, genießt die Sonne und auch die Architektur. Was liegt da näher als bei einem geplanten Hausbau auf einen mediterranen Architekturstil zurückzugreifen. Tägliches Wohnen wie im Urlaub – das ist wirklich verlockend, machbar und realisierte Lebensqualität. Damit Sie damit auch glücklich bleiben, sollten Sie ein paar Dinge beachten.

Mit Freude planen

Lassen Sie zunächst Ihrer Phantasie freien Lauf. Was reizt Sie an mediterraner Architektur? Stöbern Sie einmal in Ihren Urlaubsfotos, Bildbänden oder im Internet. Sammeln Sie die Adjektive, die für Sie ein solches Haus zum Traum werden lässt. Auch eine Collage anzufertigen ist ein kreativer und kluger Schritt in die Realisierung.
Lassen Sie sich für diese völlig ungetrübte Planungsfreude ausreichend Zeit. Erst dann halten Sie auch die realistischen und notwendigen Eckdaten fest: Für wie viel Personen ist das Haus, wie groß muss oder soll es sein und wie viel darf es kosten?

Beauftragen Sie Fachleute

Nach dieser Vorarbeit wenden Sie sich an sach- und fachkundige Firmen, die mit Ihnen Ihr Projekt vom mediterranen Haus realisieren können. Vergleichen Sie auch verschiedene potentielle Anbieter und hören Sie sich um. Ein Besuch und Gespräch bei Eigentümern, die ein solches Haus sich bauen ließen, können wertvolle Hinweise geben. Ihre Vorarbeit wird sich jetzt auszahlen: Unter den vielen Vorschlägen, die eine geeignete Fachfirma Ihnen macht, sollten Sie ein Haus finden, dass Ihrem visualisierten Traum nahe kommt. Natürlich müssen dann auch noch die harte Fakten abgeglichen werden: Wie passt das Haus zur Umgebung? Welche Gestaltungsmöglichkeiten und -notwendigkeiten erwachsen aus dem Grundstück? Ist das Haus finanzierbar?

Relevante Bauvorschriften

Zu den harten Fakten gehören auch Bauvorschriften. Diese kommen seit Neuerem einem Haus im mediterranen Stil durchaus entgegen. In der Wahl der Ziegel für die Bedachung gibt es seit etwa zwei Jahren keine einschränkenden farblichen Vorgaben durch Bauamt oder Gemeinde. Gleiches gilt damit auch für die Neigungswinkel von Dächern, was mehr individuelle Gestaltungsvielfalt zulässt. Die in Europa vereinheitlichten Vorschriften zur Energiebilanz eines Hauses sorgen dafür, dass mediterranes Bauen, auch wenn teilweise Originalmaterialien verwendet werden, umweltbewusst und energie- und kostensparend möglich ist. Auch um die Winterfestigkeit muss man sich bei den Produkten von Fachleuten keine Sorgen machen. So können etwa die im Süden oft mit Mörtel befestigten Ziegel hier auch ohne Mörtel verwendet werden. Eine spezielle Falzung im Material macht dies möglich und so einen bei Kälte anfälligen Mörtel überflüssig. Eine gute Fachberatung wird Sie Ihrem Traum vom mediterranen Wohnen näher bringen.