Putzarten

Der Mineral -Fertigputz wird fertig im Eimer als breiige Masse angeboten und ohne Kunststoffzusätze. Der weiße Grundputz aus italienischen Marmor wird in drei Körnungen angeboten und ist somit als Reibe-, Roll- oder Strukturputz verwendbar. Mit mineralischen Pulverfarben kann er somit nach Wunsch eingefärbt werden.

Lehm-Innenputz besteht aus reiner Erde, der mit Pflanzenfasern veredelt wird. Er wird auf allen Untergründen eingesetzt. Aus Lehm werden natürlich-ästhetische Oberflächen geschaffen.

Kalkputz, der günstige Wärmeschutz und die biologischen Eigenschaften (positives Raumklima) machen ihn für Innenräume besonders interessant. Kalkputz kann modelliert oder verwaschen werden. Kalkputz kann schließlich in Wohnräumen mit einer Kalkglätte oder einer Kalk-Mineralfarbe weiter behandelt werden.

Häufigste Oberflächenarten

  • Vollabrieb
  • Kellenwurf
  • abgekellt
  • Kratzputz
  • Rillenputz
  • Weißputz
  • Glattputz

Merkpunkte für die Planung Ausführung

Um Schäden vorzubeugen, sind bei der Ausführung und Planung wichtige Punkte zu beachten.

  • Beachtung der einschlägigen Normen und Merkblätter
  • richtige Auswahl des Verputzsystems
  • Beratung durch Spezialist, Systemhalter
  • sauberer, tragfähiger Haftgrund
  • gute Haftung zwischen den einzelnen Schichten
  • genügende Schichtdicke
  • gleichmäßiges Gefüge, gute Materialqualität
  • die Austrocknungszeiten sind einzuhalten
  • hygroskopischer (Wasser-anziehend) Ausgleich der Feuchtigkeit
  • Kanten und Anschlüsse sauber ausführen
  • Trennschnitte sauber ausführen

Aufbau einer Mauer

Der Bau einer Mauer ganz einfach selbst gemacht.

Zunächst besteht sie aus einem mindestens 80 cm tiefen Graben. Dieser muss in der untersten Schicht mit Schotter oder Kies, ca. 30 – 80 cm gefüllt und verdichtet werden.
Danach folgt eine 20 – 25 cm starke Betonschicht, diese ist ca. 10 cm breiter als die Mauer selbst und dient zur Stabilität der Mauer. Nun wird das Fundament durch eine 2 – 3 cm dicken Mörtelausgleichsschicht ergänzt. Vervollständigt wird das Fundament durch eine Mauerwerkssperre, welche dazu dient das kein Wasser von unten in die Mauer eindringen kann und bei Frost diese dann beschädigt wird.
Auf diesem Fundament kann die eigentliche Mauer aufgebaut werden. Hier ist zu beachten, dass die untersten Elemente exakt waagerecht gesetzt werden, da sonst die Mauer schief wird. Weitere Lagen werden im Halbversatz aufgebaut und je nach Mauertyp mit Dünnbettmörtel verklebt oder in eine Mörtelschicht eingesetzt. Als Abschluss können Abdecksteine oder Halbschalen verwendet werden. Die Abdeckung wird verklebt und mit Fugenmasse verdichtet.

Puzzlepaneele in Steinoptik

Eine moderne und zudem einfach und schnelle Methode eine triste Wand in das Highlight desPizarra marron arena Raumes zu verwandeln sind die Puzzlepaneele auf Kunststoffbasis. Die puzzleteilförmigen Paneele bestehen aus einer dünnen Kunststeinschicht aus Polyurethan hinterlegt mit einer ca. 1,5 – 2 cm starken Schaumstoffschicht. Diese gibt der Paneele ihre nötige Stabilität. Unter den mehr als 50 verschiedenen Optiken bzw. Farben von einer feinen, anthrazitfarbenen Schieferoptik bis hin zur hellen Mamoroptik ist für jeden Geschmack und jede Wohnidee das passende Modell dabei. Suchen Sie sich Ihren Favoriten direkt hier aus.
Die Puzzlepaneele werden zusammen mit einer Fugenmasse und einer entsprechenden Fabe zur Nachbehandlung der Fugen angeboten. Die Verarbeitung der Paneele in Natursteinoptik ist bedonders einfach und geht schnell von der Hand. Durch die Puzzleform lassen sich die einzelnen ca. 1m² großen Paneele ganz einfach an der Wand ineinanderstecken und verschrauben. SindP1040827 alle Paneele an der Wand verschraubt, werden die Fugen und die Schraubköpfe mit der mitgelieferten Fugenmasse kaschiert und nach dem Trocknen mit der Farbe farblich angepasst. Die Paneele können ganz einfach mit einer Flex in die entsprechend gewünschte Größe zugeschnitten werden. Ob in der Küche als Alternative zum Fliesenspiegel oder im Wohnzimmer als Highlight hinter dem Sofa oder dem Fernseher, die Paneele in Natursteinoptik sind in jedem Fall ein echter Hingucker!

Hausnummern und Jahreszahlen aus Sandstein

Sandstein ist in seiner Form und Beschaffenheit sehr Vielseitig einsetzbar. Ob als ganze Fassade eines Hauses oder nur als kleine Akzente in- oder außerhalb des Hauses lässt sich IMG_5218Sandstein Vielseitig einsetzen.

Ein optische Aufwertung und ein Blickfang sind zum Beispiel die Hausnummern oder Jahreszahlen aus Sandstein. Diese können individuell nach den Wünschen des Kunden gestaltet werden. Ob mit ein oder drei Stellen, mit Relief oder mit Rand. Der Kreativität ist bei den Hausnummern oder Jahreszahlen aus Sandstein freien Lauf gelassen.

Die Hausnummer oder die Jahreszahlen werden ganz einfach in die Mauer mit eingemauert oder im Nachhinein an der Außenfassade mit Kleber befestigt.

Imprägnierung der Riemchen

Es gibt für die Riemchen eine spezielle Imprägnierung. Die hochkonzentrierten Wirkstoffe der Imprägnierung dringen Tief in die Oberfläche ein und bilden in den Kapillaren (Poren) einen unsichtbaren Schutzfilm.
Dieses ist nicht zwingend notwendig, aber an manchen Passagen der Verarbeitung sehr vom Vorteil. Bei folgenden Verarbeitungsorten macht die Imprägnierung einen Sinn oder ist dort sogar zwingend Notwendig:

  • hinter einem Kamin ist es sinnvoll diese zu imprägnieren, da Sie so den abgelagerten Ruß einfach abwischen können, ohne das sich etwas im Stein festsetzen kann         
  • im Außenbereich zum Beispiel als Sockel an der Hausmauer, kann man diese speziell vor Dreck oder Wetterbedingte Verschmutzungen wie Patinabildung (Grünbelag) schützen        
  • wenn die Riemchen im Badezimmer, zum Beispiel in einer Dusche eingesetzt werden ist die Imprägnierung der Steine zwingend notwendig.

 

Wenn die Riemchen imprägniert worden sind, werden die Riemchen mit einem Schlauch abgespritzt um die Verunreinigungen vom Stein zu entfernen. Bei gröberen Verunreinigungen kann man diese dann mit einem Besen von der Wand entfernen.
Natürlich verändert die Imprägnierung in keiner Art und Weise die Farbe oder das Erscheinungsbild der Steine.

Fensterbänke aus Ton

Ein abgestimmter Gesamteindruck ist das A & O beim Hausbau. Da stellt sich die Frage: Welche Fensterbank rundet das Gesamtbild eines im südländischeAppuise moulure occitan1 (54)n Stil gebauten Hauses
optimal ab? Accessoires sind im Süden sehr wichtig, da das Zusammenspiel vieler kleiner Highlights das Gesamtbild meist mehr beeinflusst, als die offensichtlichen Elemente.
Hier empfiehlt sich die Fensterbank „Appuise Moulure Occitan“ aus gebranntem Ton. Die Fensterbank ist in zwei verschiedenen Farben erhältlich und somit zu jeder Putz-
farbe optimal kombinierbar.
Neben der schönen Optik und den mediterranen Farben, erfüllen diese Tonfensterbänke auch jegliche technische Standards. Die Oberfläche ist sehr glatt und eben, was einer späteren Säuberung sehr entgegenkommt. Der Vorteil von gebranntem Material ist neben der Frostbeständigkeit die Farbechtheit bzw. Haltbarkeit. Zusätlich kann man eine Imprägnierung auftragen, sodass man offensichtliche Verschmutzungen ganz einfach mit einem nassen Tuch entfernen kann. Zudem kann man die Fensterbänke auch bei bodentiefen Fenstern einsetzen.

Weitere Informationen zum Produkt finden Sie hier.

Reinigung und Pflege

Um die Produkte nach der Fertigstellung Ihres Projektes optimal zu schützen
gibt es viele Arten von Reinigungs- und Erhaltungsprodukten.

Für das Dach und die Tonobjekte in Ihrem Garten empfiehlt sich ein
Farbschutz (Protector Color) dieser wirkt als Imprägnierung sowohl auch
als Farbauffrischer für verblasste Materialien.

Die Riemchen die in der Nähe von Kaminen oder an der Außenwand Ihres
Hauses angebracht sind werden durch Ruß oder Dreck im Außenbereich sehr
strapaziert. Um Verschmutzungen zu verhindern oder die Reinigung leichter
zu machen kann man diese imprägnieren. Mit der Imprägnierung wird ein
Schutzfilm auf die Riemchen aufgetragen, wodurch ein dauerhafter Schutz
vor Schmutz und Verwitterung gewährleistet ist.

Faschen

Eine Schöne Fassade gibt jedem Haus seinen1007002EXP-Romane Canal vielli castel (399) individuellen Charakter. Ein traditionelles Stilmittel um eine Fassade optisch zu verschönern sind Faschen.
Eine Fasche ist ein in Struktur und/oder Farbe abgesetzter Rahmen um Öffnungen von Gebäuden, insbesondere um Fenster oder Türen. Faschen können durch entsprechende Elemente aus der Wandfläche hervortreten, in diese vertieft sein oder auch nur farblich gestaltet sein (Farbfaschen).
Faschen lockern das Gesamtbild des Hauses enorm auf und verhelfen auch einer tristen, einfallslosen Fassade zu einem ganz eigenen, verspielten Charakter.

Viele schöne Anregungen zu Häusern im südländischen Stil mit Faschen finden Sie auch in der vorselektierten Bildergalerie der Rimini Baustoffe GmbH.

Hausnummern im mediterranen Stil

Eine Hausnummer dient in erster Linie zur Identifikation einer Adressierung. Hausnummern können aber auch mehr sein. Ob aus Keramik , Eisen oder Kunststoff – die Hausnummer spiegelt den ganz eigenen Stil des Hauses wieder.
Im mediterranen Bereich werden oft Hausnummern aus Sandstein oder aus Keramik verwendet. Diese können direkt an der Fassade in den Putz integriert werden, oder z.B. an Grundstücksmauern angebracht werden. Individuelle, aufwendig verzierte Hausnummern, Annotafeln oder Namensschilder personalisieren Ihre eigenen 4 Wände. Ob schlicht in blau und weiss, aus Sandstein oder in Farbe geben sie dem Hause die ganze persönliche Note.