Bildergalerie der Rimini Baustoffe mit über 4000 Bildern

Die Bildergalerie der Rimini Baustoffe bietet ein umfangreiches Spektrum an Bildern und Selektionsmöglichkeiten. Hier ist für jeden Geschmack und für jedes Projekt das passende Bild dabei. Sie können in der Selektion unter den verschiedenen Kategorien wählen. Hier wären die größten zum Beispiel Dachziegel, Wand und Fassade oder die Mauerabdeckungen.
In den Kategorien gibt es weitere Selektionsmöglichkeiten, hier kann dann zum Beispiel zwischen Produkt, Produktgruppe oder Produktfarbe auswählen.
Damit die Selektion noch tiefer und genauer auf Ihr Projekt abgestimmt werden kann, kann am Ende noch zum Beispiel zwischen der Farbe der Fassade, der Mauerfarbe (bei Mauerabdeckungen) oder Mauertyp selektiert werden. Außerdem können auch nach Besonderheiten bei einem Projekt selektiert werden. Hier gibt es zum Beispiel eine Auswahl für Beleuchtung, 90° Ecken (bei Mauerabdeckungen), Gauben oder Verarbeitung (bei Dach und Haus).

Bildergalerie Collage Blog 570x196

Wenns schnell gehen soll – Systempfeiler Poblet

Der Pfeiler Poblet eignet sich super für Gartenfreunde mit wenig Zeit! Den Pfeiler Poblet gibt es in 30 x 30cm oder 40 x 40cm und ist in der Höhe variabel. Der Systempfeiler wird ganz einfach aus fertigen Betonteilen aufeinandergesetzt.
Zu verarbeiten ist dieses Produkt wie folgt:Pfeiler Poblet 361x800

Vorbereitung:
1. Fundament (ca. 40cm Tiefe und jeweils 10cm breiter als der Pfeiler selbst) für den Pfeiler ausheben
2. Fundament mit Mörtel ausfüllen, Amiereisen für den Pfeiler im Fundament verankern und das Ganze 36 Stunden austrocknen lassen
(unbedingt darauf achten, dass das Fundament exakt gerade ist, damit der Pfeiler später auch gerade steht)
3. Fundament vor dem Aufbau benetzen
4. Elemente zwei Stunden in Wasser einlegen und 10 Minuten vor dem Verarbeiten zum Abtropfen aus dem Wasserbad
entnehmen

Aufbau:
5. Kapitelle (Fußstück) setzen
6. nach jedem dritten Block (immer mit der Nut nach unten) den Pfeiler mit Mörtel befüllen,
den Mörtel nicht zu flüssig verarbeiten, da er sonst aus den Fugen wieder austritt
7. Pfeilerabdeckung auf den Pfeiler kleben
8. Pfeiler während der nächsten Tage regelmäßig benetzen
(wenn Löcher in den Pfeiler gebohrt werden müssen, sollte dieses erst zwei Tage nach dem Auffüllen mit Mörtel geschehen)