Projekt Thresen

Juni 15th, 2017




 

Ein tolles Do It Yourself Kundenprojekt: Der Thresen in der neuen Küche wurde zunächst mit zwei alten Holzpfeilern eingerahmt und anschließend wurde die offene Seite geschlossen. Anschließend hat man mit Leichtbetonriemchen aus der Serie „Cäsar“ die Sichtseiten verkleidet und eine passende alte Holzplatte als Ablage aufgebracht.

Kategorien: do it yourself, Hausbau, Küche, Projekte | Keine Kommentare

Mediterranes Musterhaus in Deutschland

Juni 2nd, 2017

Wer mit dem Gedanken spielt, sein nächstes Bauprojekt im mediterranen Stil zu verwirklichen und noch Anregungen sowohl für die Außengestaltung, als auch für die Innengestaltung eines mediterranen Hauses sucht, der sollte unbedigt mal bei folgender Adresse vorbeischauen:

Massivhäuser mit flair GmbH Dach-und-Haus-Romane-Canal-Farbe-Vieilli-castel_483
Musterhausstrasse 151
56218 Mülheim-Kärlich
http://massivhaeuser-mit-flair.de/

Dort kann man dieses wunderschöne Musterhaus bestaunen.

Viele ausgewählte Baustoffe rund um Ihr mediterranes Eigenheim finden Sie bei der
Rimini Baustoffe GmbH.

Kategorien: Allgemein, Badezimmer, Dachziegel, do it yourself, Fassade, Hausbau, Küche, Projekte, Wohnzimmer | Keine Kommentare

Wandlampe Candela + Verarbeitungsanleitung

Mai 23rd, 2017

Wandlampe und Verarbeitung

Kategorien: Allgemein, Fassade, Flur, Garten, Hausbau, Küche, Mauer, Pfeiler, Projekte, Wohnzimmer | Keine Kommentare

Gartenmauer Muro Romano

Mai 12th, 2017

Mauerabdeckungen-Teja-Curva-Farbe-Viellja-castilla_3299
Die Gartenmauer „Muro Romano“ ist die mediterrane Mauer schlechthin. Verschiedene Steinformate im „Wechselschichtsystem“ tragen zu der einzigartigen Optik bei. Ergänzt wird die Mauer durch die Gusseisernen Fenster und eine Mauerabdeckung mit Mönch Nonne Halbschalen des Modells „Teja Curva“. Die gesamte Mauer inkl. Zubehör können Sie bei der Rimini Baustoffe GmbH erwerben.

Kategorien: Blumenbeet, do it yourself, Garten, Mauer, Projekte | Keine Kommentare

Holzplanken

April 13th, 2017

IMG_0039Wieder einmal ein unglaublich kreatives Projekt mit den Terrassenplatten Nature hat uns erreicht.
In diesem Fall wurden die Betonbahnschwellen auf einem befestigten Wall in einem Gartenteich als Weg eingesetzt. Zwar sind die Terrassenplatten anfällig im Gebrauch mit Chlorwasser, Salz, o.ä. chemischen Stoffen, an einem Naturteich machen sich die alten Holzplanken jedoch wunderbar!
Die rustikale Optik wirkt, als ob die Platten schon ein paar Jährchen dort liegen und sich der Teich sozusagen um diesen Weg herum gebildet hat. Einfach traumhaft!

Die Terrassenplatten haben jetzt übrigens eine eigene Webseite: http://rustikale-bahnschwellen.de/
Hier bleiben keine Fragen offen.

Kategorien: do it yourself, Garten, Hausbau, Projekte | Keine Kommentare

Restposten Mediterrane Baustoffe

April 6th, 2017

Oftmals sucht man für seine Projekte noch DASRestposten Ebay Highlight, DEN einen Hingucker, etwas AUSSERGEWÖHNLICHES – benötigt wird aber nur eine kleine Menge oder ein Einzelstück. Und wer kennt das nicht? Die schönen Dinge sind meistens auch „schön“ teuer.
Dies muss aber nicht immer so sein. Viele tolle mediterrane Restposten bietet die Rimini Baustoffe GmbH z.B. bei Ebay-Kleinanzeigen unter folgendem Link an:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-bestandsliste.html?userId=10284234

Aktuell sind mehr als 30 Anzeigen online. Von Restposten im Bereich Dachziegel, Mönch Nonne Halbschalen, Weinlagersysteme oder Mauersteine, hier findet jeder das Richtige für sein diesjähriges Projekt.

Kategorien: Allgemein, Badezimmer, Balustraden, Blumenbeet, Dachziegel, do it yourself, Fassade, Fensterbänke, Flur, Garten, Hausbau, Kamin, Küche, Mauer, Pfeiler, Projekte, Sanierung, Weinlager, Wohnzimmer | Keine Kommentare

Ein Haus im Bauhausstil

April 3rd, 2017

Heute stellen wir den Gegenpol des mediterranen Hausbaus vor, den Bauhausstil:

„Form follows funktion“ (Louis Sullivan, Chicagoer Schule)
Ganz nach diesem Motto sind typische Stilelemente für das Architektenhaus im Bauhausstil das Flachdach, klare Fronten, und äußerlich schmucklose Formen. In der Entwicklung unterschiedlicher Verständnisse der Bauhausarchitektur haben sich großzügige Fensterflächen, lichtdurchflutete Räume und dennoch auf das wesentliche reduzierte Formen durchgesetzt. Damit hebt sich das Architektenhaus im Bauhausstil gelungen von Häusern mit klassischem Steildach und den verschnörkelten Elementen an den Häusern des Großbürgertums aus der städtebaulichen Epoche des 19. und 20. Jahrhunderts ab.
Das Architektenhaus im Bauhausstil lebt von der geometrischen Klarheit der Gestaltung, die Marie ardoise4 (2)sich von der äußeren Form bis in die Gestaltung der Innenräume zieht. Die Hinwendung zur wesentlichen Funktion erlaubt auch in der Innenarchitektur moderne Lösungen, die einem modernistischen Zeitgeist entsprechen. Der Idee von der schmucklosen Geradlinigkeit folgten auch viele Designer für Möbel und Inneneinrichtungen. Auf diese Weise lässt sich das Architektenhaus im Bauhausstil vom Bau selbst bis zur Einrichtung in einer klaren, übersichtlichen und wohnlichen Formensprache durchgestalten, die ebenso edel, wie hochwertig wirkt.

Kategorien: Allgemein, Hausbau, Projekte | Keine Kommentare

Serviettentechnik auf Ziegeln

März 16th, 2017

Aus alten oder übrig gebliebenen Dachziegel lassenServiettentechnik sich tolle Schilder oder Dekorationselemente basteln. Hier findet ihr eine kurze Anleitung zur Serviettentechnik auf Dachziegeln:

  1. Den Ziegel gründlich von Staubresten o.ä. befreien
  2. Den Dachziegel (wenn gewünscht) in eurer Lieblingsfarbe grundieren, damit das Motiv besser zur Geltung kommt
  3. Die Serviette mit dem gewünschten Motiv ausschneiden oder reißen und die oberste Schicht ablösen
  4. Serviettenkleber oder durchsichtigen Bastelkleber auf die Stelle auftragen, auf der das Motiv plaziert werden soll
  5. Serviette auflegen und nochmals mit dem Kleber bestreichen
  6. Schriftzug mit Farbe oder Stift aufbringen

Kategorien: Blumenbeet, Dachziegel, do it yourself, Garten, Hausbau, Projekte | Keine Kommentare

Was ändert sich 2017 für Bauherren?

Februar 18th, 2017

Smart Meter werden zur Pflicht
Ab dem 01. Januar 2017 kommen die Smart Meter. Der Einbau ist ab 2017 für Haushalte und
Unternehmen mit einem Jahresverbrauch von mehr als 10.000 Kilowattstunden verpflichtend.
Auch wer große Photovoltaik-Anlage besitzt muss ab 2017 dieses intelligente Messsystem
verwenden. Das gleiche gilt für Haushalte mit einem Jahresverbrauch von mehr als 6.000
Kilowattstunden ab 2020. Für alle Haushalte mit weniger als 6.000 Kilowattstunden pro Jahr ist der
Einbau freiwillig. Aber auch wenn der Einbau freiwillig ist, so wird bei einem Zählertausch eine
modernere Messeinrichtung eingebaut, die aber keine Daten übertragen kann. Der Smart Meter soll
maximal 100 Euro im Jahr kosten.

Anstieg Grunderwerbsteuer
In Thüringen ist seit dem 01. Januar 2017 die Grunderwerbsteuer von 5 auf 6,5 Prozent gestiegen.
Thüringen zählt zusammen mit NRW, Brandenburg, dem Saarland und Schleswig-Holstein zu den
teuersten Bundesländern beim Immobilienkauf. Die günstigsten Bundesländer sind Sachsen und
Bayern mit 3,5 Prozent.

Eigenheimzulage und Baukindergeld
Die Politik möchte Familien unterstützen, ist sich aber noch unklar darüber, wie das genau passieren soll.
Es sind einige Vorschläge bereits im Gespräch und werden mit Sicherheit noch dieses Jahr ein Diskussionsthema.

Bauzinsen 2017
Jeder der heute ein Haus bauen möchte, muss die Zinsen im Überblick behalten.
Zinsen sind eine starke Belastung die nicht als „Nebensache“ abgestempelt werden dürfen.
Noch ist unklar, in welche Richtung sich 2017 bewegen wird, Experten sind sich aber sicher:
Die ersten Monate von 2017 bleiben weiterhin günstig.

Förderung bei Solarstromspeicher
2016 war die Förderung für Solarstromspeicher schon früh ausgeschöpft.
Nun förder die KfW seit Anfang Januar 2017 die Batteriespeicher. Der Kredit bietet günstige Zinsen plus
Tilgungszuschuss in Höhe von 19 Prozent. Das entlastet die Bauherren enorm bei den Kosten.

Kategorien: Allgemein, Hausbau, Projekte | Keine Kommentare

Maßgeschneiderte Bäder heutiger Bauherren,

Januar 20th, 2017

in den heutigen Zeiten entwickelt sich das Badezimmer zunehmend in eine individualisierte Wohlfühlzone. Nicht nur für Frauen, die seit jeher das Badezimmer als einen Rückzugsort zu schätzen wissen um Kraft zu tanken. Auch für Männer wird dieser Raum stetig interessanter.

Insbesondere bei Neubauten stellen sich grundlegende Fragen die wohl überlegt sein wollen:
-Groß und hell oder klein und gemütlich
-Granit & Marmor oder Holz & Fliesen
-Mit einer Fußbodenheizung oder ohne eine Solche
-Dusche, Badewanne oder Beides?
-Ein oder zwei Waschbecken?
-Eine integrierte Sauna?

Sie sehen, dass die eigenen Wünsche und Bedürfnisse zunächst unter einen Hut gebracht werden müssen bevor man zur Tat schreitet. Denn das Budget ist kein zu vernachlässigender Punkt und hat schon so manches Projekt vorzeitig beendet, wenn dieses nicht richtig durchgeplant war.

Hier macht es durchaus Sinn, neben einem Hausbauer bzw. Generalunternehmer, einen Baddesigner zu konsultieren. Ein Fachmann, nicht nur für die professionelle Ausführung sondern für eine zu erzielende Stimmung einzukaufen entwickelt sich zu einem gern gewählten Trend.

Es handelt sich hier um einen Bereich im Hausbau der sich fast schneller entwickelt als alle Anderen. Dabei werden hier nicht nur Bedürfnisse abgedeckt, die ein jeder noch selber im Blick zu haben vermag. Hier geht es um die Abstimmung der Anforderungen eingerahmt vom gewünschtem Wohngefühl. Licht und Beleuchtung ist hier der Punkt mit dem Sie ein solches Ergebnis schnell und umfassend erreichen.
Dabei rückt nicht nur künstliches Licht mit allerhand Effekten in den Fokus, es geht auch um die Tageslichtsituation und damit einhergebend das Arrangement der Badmöbel sowie des gesamten Grundrisses.

Wer den Gang zu einem Spezialisten und damit verbundene Kosten scheut, kann sich natürlich online vieler Impressionen und Hilfsmittel bedienen.
Unter „onlinebadplaner.at“ beispielsweise können Sie viele Möglichkeiten ausschöpfen, auch wenn es um Sanierungen geht.
Einige Anregungen besonders gelungener, teils sogar gewagter Konzepte finden Sie hier:

 

Kategorien: Badezimmer, Hausbau, Projekte, Sanierung | Schlagwörter: , , , , , , , , | Keine Kommentare