Förderung Bau KFW

KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) Bauförderung

Von der KFW werden energetische Sanierung von Wohngebäuden, für die der Bauantrag oder die Bauanzeige vor dem 01.01.1995 erstellt wurde gefördert. Die Sanierungsmaßnahmen müssen auf jeden Fall von einem Sachverständigen geprüft und bestätigt werden.

Effizienzhäuser der KfW sind Gebäude die aufgrund ihrer Bauweise den Energiebedarf deutlich senken. An den Kennzahlen der Effizienzhäuser lässt sich die energetische Effizienz erkennen. Hier gilt: Je kleiner die Zahl, umso geringer der Energiebedarf, desto höher die Förderung. Ihr Sachverständiger kann Ihnen die günstigste Variante aufzeigen.

Einzelmaßnahmen:

Die KfW fördert neben Ihren Effizienzhaus – Standard auch Einzelmaßnahmen. Jedoch müssen hierbei folgende Mindestanforderungen erfüllt werden:

    • Wärmedämmung von Wänden, Dachflächen, Keller- und Geschossdecken

    • Erneuerung der Fenster und Außentüren

    • Optimierung der Heizungsanlage

    • Einbau einer Lüftungsanlage

Förderungen kommen für folgende Punkte nicht in Frage:

  • Ferienhäuser

  • Umschuldungen bestehender Kredite

  • Nachfinanzierungen bereits begonnener Bauvorhaben

  • Photovoltaik – Anlagen (hierfür gibt es andere Förderungen)

  • bereits begonnene Bauvorhaben

Möglichkeiten für die Dämmung eines Daches

Untersparrendämmung

Bei der Untersparrendämmung wird wie der Name schon verrät die Dämmung unter den Sparren angebracht. Meistens werden schon Systeme mit Verkleidung angeboten. Dieses erspart das nachträgliche verkleiden der Dachsparren. Ein Vorteil hierbei ist, dass das Dach nachträglich gedämmt werden kann und die Kosten für diese Dämmung gering sind.

Zwischensparrendämmung

Bei der Zwischensparrendämmung wird die Dämmung zwischen den Sparren angebracht.Wenn das Dach als zusätzlicher Wohnraum genutzt werden soll ist hier eine Verkleidung zwingend notwendig. Vorteile sind hier die geringen Kosten und die Möglichkeit des nachträglichen Anbringens der Dämmung.

Aufsparrendämmung

Die Aufsparrendämmung erfolgt auf den Sparren. Dieses bietet sich bei Bauten an, wo das Dach neu gemacht oder gerade erst gedeckt wird. Die Dämmung wird auf den Sparren angebracht und hat sehr gute Dämmeigenschaften. Ein weiterer Vorteil ist, das es keine Verlust des Wohnraumes gibt, da die Dämmung von außen angebracht wird. Bei Altbauten wie zum Beispiel Reihenhäusern ist ein kleiner Nachteil, dass es einen Höhenunterschied zwischen den Dächern gibt, da die Dämmung den ganzen Dachaufbau etwas anhebt.

Das Sparrendach

Das Sparrendach ist eine traditionelle BDachstuhl Sparrendach Holzdecke 300x145auweise eines Daches. Es wird normalerweise bei kleineren Gebäudetiefen und bei eine Dachneigung von mindestens 30° verwendet.

Das Sparrendach besteht aus mehreren hintereinander in Firstrichtung gestaffelten Paaren aus Sparren.Die Sparrenpaare (Gespärre) bilden zusammen einen Dreieckrahmen. Der Abstand der einzelnen Sparrenpaare kann zwischen 70 und 80cm variieren, sollte aber nicht größer als 90cm betragen. Um die Montage der Sparren einfacher zu gestalten, werden häufig Richthölzer oder Richtlatten verwendet.

 

Mediterran Sanieren

Vorher trist und „gewöhnlich“ – erstrahlt dieses Haus jetzt hell und freundlich in einem gemütlichen, mediterran angehauchtem Glanz. Mit einem Konzept vor Augen und der nötigen Liebe zum Detail ist es hier eindrucksvoll gelungen durch einen Anbau, ein neues Dach und einen neuen Anstrich einen völlig neuen Stil zu erhalten.

Alt (1) Neu