Vorher / Nachher

Mai 5th, 2017

Collage breit
Wahnsinn, was aus diesem vorher schon schönen Objekt optisch noch rausgeholt wurde. Durch einen Anbau, ein neues Dach, neue Fassadengestaltung und ein neues Gartendesign wirkt das Objekt viel freundlicher und einladender.
Verwendet wurde hier der Dachziegel Romane Canal in der Farbe vieilli castel. Weitere mediterrane Objekte finden Sie in der umfangreichen Bildergalerie der Rimini Baustoffe GmbH.

Kategorien: Allgemein, Dachziegel, do it yourself, Fassade, Garten, Hausbau, Sanierung | Keine Kommentare

Traufklammern als Vogelschutz

April 20th, 2017

Dieser Traufkamm ist besonders für romanische (wulstige) Ziegel sehr gut geeignet. Durch seine Höhe schützt er optimal vor Laub, Getier sowie vor Vogeleinflug und Nestbau unter dem Dach. Die Zähne sind biegsam, sodass sie sich jedem Ziegelprofil optimal anpassen. Gleichzeitig ermöglicht er eine optimale Luftzufuhr.Seite 1024x948
Der Traufkamm wird üblicherweise hinter der ersten Traufbohle eingesetzt, sodass er von Außen nicht zu sehen ist.
Die Montage ist so simpel wie das Produkt selbst und ist der einzige Traufkamm der nachträglich eingesetzt werden kann ohne das die erste Ziegelreihe abgedeckt werden muss. Er wird einfach unter die erste Traufreihe geschoben und eingerastet. Hier ist keinerlei Werkzeug notwendig. Die Montage kann von jedem Heimwerker mit der mitgelieferten Anleitung vorgenommen werden – hier ist keine Fachfirma notwendig!

Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.rimini-baustoffe.de/baustoffe/Dachziegel/Dachzubehoer/Traufkamm-104:695.html

Kategorien: Allgemein, Dachziegel, do it yourself, Hausbau | Keine Kommentare

Holzplanken

April 13th, 2017

IMG_0039Wieder einmal ein unglaublich kreatives Projekt mit den Terrassenplatten Nature hat uns erreicht.
In diesem Fall wurden die Betonbahnschwellen auf einem befestigten Wall in einem Gartenteich als Weg eingesetzt. Zwar sind die Terrassenplatten anfällig im Gebrauch mit Chlorwasser, Salz, o.ä. chemischen Stoffen, an einem Naturteich machen sich die alten Holzplanken jedoch wunderbar!
Die rustikale Optik wirkt, als ob die Platten schon ein paar Jährchen dort liegen und sich der Teich sozusagen um diesen Weg herum gebildet hat. Einfach traumhaft!

Die Terrassenplatten haben jetzt übrigens eine eigene Webseite: http://rustikale-bahnschwellen.de/
Hier bleiben keine Fragen offen.

Kategorien: do it yourself, Garten, Hausbau, Projekte | Keine Kommentare

Restposten Mediterrane Baustoffe

April 6th, 2017

Oftmals sucht man für seine Projekte noch DASRestposten Ebay Highlight, DEN einen Hingucker, etwas AUSSERGEWÖHNLICHES – benötigt wird aber nur eine kleine Menge oder ein Einzelstück. Und wer kennt das nicht? Die schönen Dinge sind meistens auch „schön“ teuer.
Dies muss aber nicht immer so sein. Viele tolle mediterrane Restposten bietet die Rimini Baustoffe GmbH z.B. bei Ebay-Kleinanzeigen unter folgendem Link an:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-bestandsliste.html?userId=10284234

Aktuell sind mehr als 30 Anzeigen online. Von Restposten im Bereich Dachziegel, Mönch Nonne Halbschalen, Weinlagersysteme oder Mauersteine, hier findet jeder das Richtige für sein diesjähriges Projekt.

Kategorien: Allgemein, Badezimmer, Balustraden, Blumenbeet, Dachziegel, do it yourself, Fassade, Fensterbänke, Flur, Garten, Hausbau, Kamin, Küche, Mauer, Pfeiler, Projekte, Sanierung, Weinlager, Wohnzimmer | Keine Kommentare

Ein Haus im Bauhausstil

April 3rd, 2017

Heute stellen wir den Gegenpol des mediterranen Hausbaus vor, den Bauhausstil:

„Form follows funktion“ (Louis Sullivan, Chicagoer Schule)
Ganz nach diesem Motto sind typische Stilelemente für das Architektenhaus im Bauhausstil das Flachdach, klare Fronten, und äußerlich schmucklose Formen. In der Entwicklung unterschiedlicher Verständnisse der Bauhausarchitektur haben sich großzügige Fensterflächen, lichtdurchflutete Räume und dennoch auf das wesentliche reduzierte Formen durchgesetzt. Damit hebt sich das Architektenhaus im Bauhausstil gelungen von Häusern mit klassischem Steildach und den verschnörkelten Elementen an den Häusern des Großbürgertums aus der städtebaulichen Epoche des 19. und 20. Jahrhunderts ab.
Das Architektenhaus im Bauhausstil lebt von der geometrischen Klarheit der Gestaltung, die Marie ardoise4 (2)sich von der äußeren Form bis in die Gestaltung der Innenräume zieht. Die Hinwendung zur wesentlichen Funktion erlaubt auch in der Innenarchitektur moderne Lösungen, die einem modernistischen Zeitgeist entsprechen. Der Idee von der schmucklosen Geradlinigkeit folgten auch viele Designer für Möbel und Inneneinrichtungen. Auf diese Weise lässt sich das Architektenhaus im Bauhausstil vom Bau selbst bis zur Einrichtung in einer klaren, übersichtlichen und wohnlichen Formensprache durchgestalten, die ebenso edel, wie hochwertig wirkt.

Kategorien: Allgemein, Hausbau, Projekte | Keine Kommentare

Poroton, Porenbeton, Kalksandstein

März 23rd, 2017

Mit Poroton, Porenbeton oder Kalksandsteinen werden seit vielen Jahren erfolgreich Mauerwerke erstellt. Doch welcher ist für Ihr Bauvorhaben am besten geeignet? Zunächst Einzelheiten zu den Baustoffen:

Poroton:
Bestandteile: Ton, Lehm, Sand und Porosierungsstoffe (z.B. Sägespäne)
Herstellung: die Ziegel werden zunächst unter 100°C getrocknet und anschließend bei ca. 1000°C gebrannt

Porenbeton (Ytong und andere):
Bestandteile: Sand, Kalk, Zement, Wasser und Aluminiumpulver (Treibmittel)
Herstellung: nach dem Zuschnitt werden die Rohlinge unter Wasserdampf bei 200° gehärtet

Kalksandstein:
Bestandteile: Kalk + Sand
Herstellung: Kalksandsteine werden bei 200° unter Dampfdruck gehärtet
(wegen des fehlenden Treibmittels sind diese Steine sehr schwer, stabil und besitzen eine sehr große Wärmeleitfähigkeit)

 Poroton (Mauerziegel)PorenbetonKalksandstein
Vorteile- gute Dämmeigenschaften (mit Füllung)
- guter Schallschutz
- geringes Gewicht
- Plansteine
- beste Wärmedämmung
- monolithische Bauweise verhindert Wärmebrücken
- große Steinformate ermöglichen Zeit- und Kostenersparnis
- hohe Festigkeit
- guter Schallschutz
- geringe Wasseraufnahme
Nachteile- zusätzliche Fassadendämmung nötig- schlechte Schalldämmung
- hohes Wasseraufnahmevermögen
- geringere Festigkeit
- hohes Gewicht
- schlechte Wärmedämmung
- aufwändige Verarbeitung durch hohes Gewicht

 

 

Kategorien: Allgemein, Fassade, Hausbau, Mauer, Sanierung | Keine Kommentare

Serviettentechnik auf Ziegeln

März 16th, 2017

Aus alten oder übrig gebliebenen Dachziegel lassenServiettentechnik sich tolle Schilder oder Dekorationselemente basteln. Hier findet ihr eine kurze Anleitung zur Serviettentechnik auf Dachziegeln:

  1. Den Ziegel gründlich von Staubresten o.ä. befreien
  2. Den Dachziegel (wenn gewünscht) in eurer Lieblingsfarbe grundieren, damit das Motiv besser zur Geltung kommt
  3. Die Serviette mit dem gewünschten Motiv ausschneiden oder reißen und die oberste Schicht ablösen
  4. Serviettenkleber oder durchsichtigen Bastelkleber auf die Stelle auftragen, auf der das Motiv plaziert werden soll
  5. Serviette auflegen und nochmals mit dem Kleber bestreichen
  6. Schriftzug mit Farbe oder Stift aufbringen

Kategorien: Blumenbeet, Dachziegel, do it yourself, Garten, Hausbau, Projekte | Keine Kommentare

Welche Trittschalldämmungen gibt es?

März 11th, 2017

Die Weiterleitung von Schallwellen durch die Luft auf ein Bauteil nennt man Luftschall. Wohnungsdecken übertragen aber vor allem Körperschall. Durch Springen, Laufen und Gehen werden Stöße auf die Decke ausgeübt, die direkt durch das Bauteil auf den Nachbarraum weitergeleitet werden. Welche Möglichkeiten der Trittschalldämmung gibt es?

Kunststoff
PE-Schaum (Polyethylenschaum) o. PE-Folie:
– mit oder ohne integrierte Dampfbremse erhältlich
– für die Verlegung über einer Fußbodenheizung geeignet
– grundsätzlich für alle Bösen geeignet
( die einzelnen Ausführungen können sich stark in Stärke und Dämmleistung unterscheiden)
Dämmplatten aus Polysterolschaum
dämmen den Trittschall besser, sind aber für die Verwendung über einer Fußbodenheizung ungeeignet

Kork
– Korkplatten oder Rollenkork
– besonders für hervorragende Wärmedämmung bekannt
– recyclebar
– in das Naturprodukt eingeschlossene Luftkammern federn Trittgeräusche ab

Holzfaser
– Holzfaserplatten aus entrindetem Restholz, zerrieben, erhitzt und gepresst
– hohe Wärmespeicherfähigkeit
– feuchtigkeitsregulierend

Hanffilz
– Naturprodukt wird als Filzmatten angeboten
– in verschiedenen Dicken erhältlich, können auch übereinander gelegt werden
– mechanisches Verfilzen ohne Zusatzstoffe

 

Kategorien: Allgemein, Hausbau | Keine Kommentare

Holzrahmenbau / Massivbau

März 1st, 2017

Die Vorteile der Holzrahmbauweise:

  • Kurze Bauzeit durch hohen Vorfertigungsgrad und schnelle Montage vor Ort.
  • Offenporiger Aufbau der Konstrucktion > Feuchtigkeitsregulierung
  • Guter Sommerlicher Hitzeschutz/ winterlicher Wärmeschutz
  • Gesundes und behagliches Wohnraumklima durch optimale Luftfeuchtigkeit, angenehme Oberflächentemperaturen der Wände
  • Holz ist ein nachwachsender Rohstoff

Beim Bau von Holzhäusern werden die Wände vorgefertigt und auf der Baustelle montiert. Dadurch entsteht eine kurze Montagezeit der Holzrahmen auf der Baustelle.

Die äußere Fassade kann wahlweise mit Putz oder als hinterlüftete Holzschalung/ Plattenfassade gestaltet werden, der Kreativität ist hier keine Grenze gesetzt. Darunter folgt eine Holzweichfaserplatte als diffusionsoffene Putzträgerplatte bzw. Lattung / Konterlattung auf diffusionsofferner Holzwerkstoffplatte.

Der tragende Rahmen besteht aus dem Holzständerwerk. Die Hohlräume zwischen den Trägern werden mit Wäremedämmung komplett ausgefüllt. Die Innenseite des Ständerwerks wird mit einer Holzwerkstoffplatte (z.B. OSB-Platte) beplankt, die der Tragkonstruktion als statisch aussteifendes Element dient. Auf diese Platte folgt die Installationsebene, die Wand bekommt eine Aufdopplung in der die Installationsleitungen verlegt werden. Wenn der bedarf besteht kann man die zusätzlichen Hohlräume dämmen. Zum Abschluss wird eine Gipskartonplatte angebracht. Bei der Deckenkostrucktion gibt es verschiedene ausführungen : entwder als sichtbare Holzbalkendecke, als sichtbare Massivholzdecke oder beplankt mit Gipskartonplatte. Die Dachkonstucktion kann ebenfalls mit Sichtsparren ausgeführt oder mit Gipskartonplatten verkleidet werden.

Die Vorteile der Massivbauweise mit Wärmedämmziegeln

  • Hohe Tragfähigkeit.
  • Durch hohe wäremedämmung Füllungen in den Hohlräumen ist eine weitere Dämmung an der Außenwand nicht notwendig.
  • Langlebigkeit.
  • Wirtschaftlichkeit.
  • Energieeffizient.
  • Gute Schalldämmung innerhalb des Hauses und auch gegn Lärm von draußen.
  • Guter sommerlicher Hitzeschutz / winterlicher Wäremeschutz.

Massivhäuser bestehen aus massiven Materialen, wie z.B. Ziegelsteinen oder Kalksandsteinen. Diese Bauweise ist eine sehr große Beliebtheit, da es eine große Gestaltungsfreiheit gibt.

Die modernen Mauerziegel werden nicht mehr mit dicken Mörtelfugen verbunden, sondern mit gleichmäßige dünne Fuge von ca. 1-3 mm. Die Decken sind aus Stahlbeton, die untere Schale wird meist im Werk vorgefertigt. Nach der verlegung vor Ort wird darauf die Bewehrung ausgelegt und anschließend mit Ortbeton ausgegossen. Die Decken können optional zu Stahlbeton auch als Ziegeldecken mit Aufbeton ausgeführt werden. Bei dieser Deckenausführung ist der Einbau einer Deckenheizung möglich, die zum Heizen und Kühlen der Wohnräume dient.

Kategorien: Uncategorized | Keine Kommentare

Was ändert sich 2017 für Bauherren?

Februar 18th, 2017

Smart Meter werden zur Pflicht
Ab dem 01. Januar 2017 kommen die Smart Meter. Der Einbau ist ab 2017 für Haushalte und
Unternehmen mit einem Jahresverbrauch von mehr als 10.000 Kilowattstunden verpflichtend.
Auch wer große Photovoltaik-Anlage besitzt muss ab 2017 dieses intelligente Messsystem
verwenden. Das gleiche gilt für Haushalte mit einem Jahresverbrauch von mehr als 6.000
Kilowattstunden ab 2020. Für alle Haushalte mit weniger als 6.000 Kilowattstunden pro Jahr ist der
Einbau freiwillig. Aber auch wenn der Einbau freiwillig ist, so wird bei einem Zählertausch eine
modernere Messeinrichtung eingebaut, die aber keine Daten übertragen kann. Der Smart Meter soll
maximal 100 Euro im Jahr kosten.

Anstieg Grunderwerbsteuer
In Thüringen ist seit dem 01. Januar 2017 die Grunderwerbsteuer von 5 auf 6,5 Prozent gestiegen.
Thüringen zählt zusammen mit NRW, Brandenburg, dem Saarland und Schleswig-Holstein zu den
teuersten Bundesländern beim Immobilienkauf. Die günstigsten Bundesländer sind Sachsen und
Bayern mit 3,5 Prozent.

Eigenheimzulage und Baukindergeld
Die Politik möchte Familien unterstützen, ist sich aber noch unklar darüber, wie das genau passieren soll.
Es sind einige Vorschläge bereits im Gespräch und werden mit Sicherheit noch dieses Jahr ein Diskussionsthema.

Bauzinsen 2017
Jeder der heute ein Haus bauen möchte, muss die Zinsen im Überblick behalten.
Zinsen sind eine starke Belastung die nicht als „Nebensache“ abgestempelt werden dürfen.
Noch ist unklar, in welche Richtung sich 2017 bewegen wird, Experten sind sich aber sicher:
Die ersten Monate von 2017 bleiben weiterhin günstig.

Förderung bei Solarstromspeicher
2016 war die Förderung für Solarstromspeicher schon früh ausgeschöpft.
Nun förder die KfW seit Anfang Januar 2017 die Batteriespeicher. Der Kredit bietet günstige Zinsen plus
Tilgungszuschuss in Höhe von 19 Prozent. Das entlastet die Bauherren enorm bei den Kosten.

Kategorien: Allgemein, Hausbau, Projekte | Keine Kommentare